Städte & Kultur

Düsseldorf: Nähe trifft Freiheit

Düsseldorf: Rheinturm und Neuer Zollhof im Medienhafen. Architekt: Frank O'Gehry ©DZT (Francesco Carovillano)

In Düsseldorf liegt alles nah beieinander: Mode, Kultur, Genuss – sogar die tolerante und weltoffene Lebensart, die hier gepflegt wird. Setzen Sie sich einfach in eine der berühmten Hausbrauereien oder auf die Rheintreppe. Sie werden merken, Sie kommen überall schnell ins Gespräch.

Düsseldorf setzt Trends. Der einflussreichste Modestandort Deutschlands mit über 800 Showrooms zeigt nicht nur zur Messezeit die neuesten Kreationen der Designer und Couturiers. Und in den exklusiven Boutiquen der bekannten Königsallee erliegen Sie leicht der Versuchung sich ganz neu auszustatten, ebenso wie in der Carlstadt, einem idyllisches Quartier mit Antiquitätengeschäften, Galerien und Kunsthandlungen. Und natürlich die Altstadt, von deren lässigem Flair sich neben unkonventionellen Modegeschäften auch viele Avantgarde-Shops haben anziehen lassen. Ebenso unzählige Kneipen, Clubs und Bars, die hier die „längste Theke der Welt“ bilden.

Top Sehenswürdigkeiten

Auch Kulturinteressierte fühlen sich in Düsseldorf wie zu Hause: Die Stadt beherbergt zahlreiche Theater, Konzerthäuser, Galerien, viele historische Sehenswürdigkeiten und herrliche Parkanlagen. Überhaupt Kultur: Die Museen und die renommierte Düsseldorfer Kunstakademie tragen das Ihre zum guten Ruf der Stadt bei. Wer von Mode, Kunst und Kultur etwas ermüdet sein sollte, findet die ultimative Entspannung auf dem Burgplatz, einem der schönsten Plätze Deutschlands, an dem sich nach Feierabend und am Wochenende ganz Düsseldorf trifft. Bei einem Altbier sitzen, auf den Rhein schauen und das Leben genießen, sind hier eins.

Mehr entdecken

Deutschland entdecken