Städte & Kultur

Museum am Dom Trier

Das Museum am Dom präsentiert Ihnen Kunstwerke von der Antike bis zur Gegenwart. Die Sammlung wird in einem reizvoll erweiterten klassizistischen Gebäude gezeigt, das sich unmittelbar neben dem Trierer Kirchenbau befindet.

Als Dom-Museum dokumentiert das Haus entsprechend die Entwicklung der Bischofskirche mit herausragenden Objekten wie Altären und Grabmälern. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Funde und Modelle zum frühchristlichen Kirchenbau. Unbestrittener Höhepunkt der Sammlung stellen die Konstantinischen Deckengemälde aus einem römischen Wohnpalast unter dem Trierer Dom dar.

Darüber hinaus zeigt das Museum anhand von Modellen die frühchristliche Kirchenanlage sowie Grabdenkmäler, Marienbilder, Ikonen, Christusbilder und zusätzlich eine Sammlung von Kirchturmhähnen als Dauerleihgabe. Aus dem Bereich der religiösen Volkskunst besitzt das Museum zahlreiche Graphiken, Applikationsbilder, Kastenbilder sowie handwerklich erstaunliche Eingerichte und Reliquiare, aber auch kostbare Klosterarbeiten, Seidendrucke, interessante Medaillen und Andenken jeder Art bis hin zum religiösen Kitsch. Im Museum finden regelmäßig Freitagskonzerte statt, die als Geheimtipp gelten. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag: 9.00 – 17.00 Uhr, Sonn- und Feiertage: 13.00 – 17.00 Uhr

Mehr entdecken

Umgebung erkunden