Städte & Kultur

Museum Wilhelm Busch Hannover

Mitten in einem englischen Landschaftsgarten liegt das Museum Wilhelm Busch, das Deutsche Museum für Karikatur und Zeichenkunst. Es beherbergt eine Sammlung von mehr als 40.000 historischen und zeitgenössischen Werken international bedeutender Künstler der Bildsatire.

Ausstellungen großer humoristischer und satirischer Künstler wie Wilhelm Busch, Loriot und Jean-Jacques Sempé, von William Hogarth bis Marie Marcks und Friedrich Karl Waechter sind in dem 1937 gegründeten Museum zu sehen. Aber auch Beispiele von Kinderbuchillustratoren wie Axel Scheffler oder Eric Carle. Den Kern des Museums bilden seine umfangreichen Sammlungen: Das Gesamtwerk von Wilhelm Busch und die Karikaturensammlung, welche die Geschichte dieser Kunstform von 1600 bis in die Gegenwart spiegelt.

Die Sammlung Karikatur und Zeichenkunst wurde Anfang der 1960er Jahre begründet und hat sich seitdem zu einer vielbeachteten Einrichtung und Forschungsstätte von herausragender nationaler wie internationaler Bedeutung entwickelt. Aktuell umfasst ihr Bestand mehr als 50.000 satirische Bildwerke aus fünf Jahrhunderten. Zusätzlich offeriert das Museum Angebote für Kinder, die sie spielerisch an die Kunst heranführen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, Feiertage: 11.00 – 18.00 Uhr

Mehr entdecken

Umgebung erkunden