Städte & Kultur

Regensburg: Zauberwerk aus Stein und Charme

Regensburg: Alte Brücke mit Altstadt ©DZT (Francesco Carovillano)

Wer glaubt, eine mittelalterliche Stadt mit Welterbestatus und 2.000 Jahren Geschichte sei vielleicht ein bisschen verschlafen, der täuscht sich gewaltig. Als Stadt mit der deutschlandweit höchsten Kneipendichte ist Regensburg auch an anderer Stelle ein Genuss.

Wie in kaum eine andere Stadt Mitteleuropas bietet Ihnen Regensburg das fantastische Bild einer über 2.000-jährigen Stadtgeschichte mit 1.500 denkmalgeschützten Gebäuden; 984 davon bilden das von der UNESCO zum Welterbe erklärte Ensemble „Altstadt mit Stadtamhof“. Die Steinerne Brücke, der Dom und der Krauterermarkt mit der Stiftskirche St. Johann, dem Domschatzmuseum, dem Patrizierhaus und der historischen Adler-Apotheke zählen zu den wichtigsten Regensburger Baudenkmälern – sind aber nur ein kleiner Teil der herausragenden Sehenswürdigkeiten.

So großartig die Altstadt, so reichhaltig präsentiert sich das Regensburger Kulturleben. Gefeiert sind vor allem die „Domspatzen“ als einer der ältesten Knabenchöre der Welt. Und in den kleinen Gassen der Altstadt laden unzählige Restaurants, Bars und Kneipen dazu ein, den Abend ausklingen zu lassen. Übrigens: Regensburg verknüpft wie nur wenige Städte historische Bausubstanz mit modernem Einkaufsambiente. Im Händlmaier-Geschäft können Sie auch den berühmten süßen Hausmachersenf erwerben. Dass dies der beste Senf der Welt ist, steht – zumindest für die Fans dieser traditionsreichen Familienmarke – vollkommen außer Zweifel. Ebenso wie die Tatsache, dass Regensburg eines der besten Reiseziele der Welt ist. Wenn nicht gar das Beste – aber das sollten Sie einfach selbst entscheiden.

Mehr entdecken

Umgebung erkunden