Städte & Kultur

Spielzeugmuseum Nürnberg

Das Spielzeugmuseum in Nürnberg gehört zu den bekanntesten Museen der Welt und ist Ziel eines unvergesslichen Ausflugs: Auf 1. 400 Quadratmetern zeigt es die Kulturgeschichte des Spielzeugs von der Antike bis heute.

Nürnberg ist seit mehr als 600 Jahren Stadt des Spielzeugs – ihre Tradition reicht von den Puppenmachern des Mittelalters über herausragende Zinnfigurenhersteller und die zahlreichen Blechspielzeugfabrikanten der Industrieepoche bis hin zur Internationalen Spielwarenmesse, der weltweit bedeutendsten Fachmesse ihrer Art.

Das im Herzen der Nürnberger Altstadt gelegene Spielzeugmuseum ist Teil dieses überaus reichen kulturellen Erbes und präsentiert Exponate aus vielen Epochen. Es lässt Kinderherzen höher schlagen, begeistert Sammler, aber auch Kulturinteressierte. Puppen, Kaufläden, Zinnfiguren und Blechspielzeug, traditionelles Holzspielzeug, Kaugummiautomaten und eine große Modellbahnanlage gehören zur Sammlung. Übrigens: Auch zeitgenössisches Spielzeug, wie Lego, Barbie, Playmobil oder Matchbox, findet im Spielzeugmuseum seinen Platz. Im Kinderbereich gibt es eine pädagogische Betreuung, und im Sommer lockt ein großer Spielplatz. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 10.00 – 17.00 Uhr, Samstag und Sonntag: 10.00 – 18.00 Uhr

Mehr entdecken

Umgebung erkunden