In Bad Elster ist ein wahrer Jungbrunnen der Lebensfreude: Hier sprudeln gleich drei Trinkquellen. Seit mehr als 160 Jahren wird hier gekurt – in einer Umgebung, die Herz und Seele erfreut.

Das idyllische Staatsbad Bad Elster, eines der ältesten Moorheilbäder Deutschlands, liegt mitten im Vogtland. Herzstück der Trink- und Badekuren sind Marien- und Moritzquelle, letztere wurde schon 1531 als „Elstersäuerling“ urkundlich erwähnt. Im Albert-Bad, Therapie- und Wohlfühlzentrum des Ortes, können Mineral- und Sprudelbäder genommen werden; in der großen Saunawelt erwarten verschieden temperierte Saunen ihre Besucher. Bad Elster bietet sich auch für Ausflüge in die Umgebung an, etwa zur Sächsischen Silberstraße, in den Freizeitpark Plohn oder zur einzigen natürlichen Tropfsteinhöhle Sachsens.

Mehr entdecken

Umgebung erkunden