Natur & Aktiv

Ferienstraße Bergstraße – Blütenmeer, Wein und Zauberwald

Heidelberg: Schloss, Stadt und Necker ©DZT (Francesco Carovillano)

Zwischen Rheingraben, Main, Neckar und an den Westhängen des Odenwaldes erstreckt sich auf rund 80 Kilometern von der Universitätsstadt Darmstadt bis in die Weinstadt Wiesloch die Ferienstraße Bergstraße.

Die Bergstraße, eingebettet in einem klimatisch begünstigten Landstrich, wo Mandel-, Kirsch- und Pfirsichbaumblüte im Frühling ein weiß-rosafarbenes Szenario veranstalten und malerische Städtchen mit mittelalterlichem Fachwerk den Besucher verzaubern. 1.600 Stunden im Jahr scheint hier die Sonne, die auch große Weine reifen lässt. In Sichtweite reihen sich Burgen, Schlösser, Residenzen und Klöster wie Perlen an einer Kette. Stolze Fachwerk-Rathäuser wachen über kopfsteingepflasterte Marktplätze.

Die sehenswerte karolingische Königshalle des Lorscher Reichsklosters gilt als ältestes Bauwerk aus jener Zeit auf deutschem Boden. Übrigens: An der Bergstraße treten Kultur und Natur als Duett auf. Überall locken Konzerte, Ausstellungen oder Festspiele an historischen Orten. Die Bergstraße schlemmt auch gerne, das kulinarische Angebot strotzt vor frischen Produkten, edle Weinen und anderen Gaumenfreuden inmitten der traumhaften, mehr als 2.000 Jahre alten Kulturlandschaft.

Mehr entdecken

Umgebung erkunden