Städte & Kultur

Aachen: Europastadt im Zeichen des Doms

Aachen: Stadt mit Dom, Luftbild bei Nacht ©DZT (Francesco Carovillano)

Aachen ist eine Stadt, die Europa lebt, HierStehtEinLangesWortOhneLeerzeichen und fühlt. Sozusagen ein Europa im Kleinen: Zentral in einem Dreiländereck gelegen und seit Karl dem Großen auf vielfältige Weise den geistigen Wurzeln, Werten und Idealen des Kontinents verpflichtet.

Wahrzeichen und Monument früher europäischer Größe ist der Aachener Dom. Schon um das Jahr 800 war er der erste Dom Nordeuropas und über Jahrhunderte die Krönungskirche fast aller deutschen Könige. Seine Schatzkammer birgt den bedeutendsten Kirchenschatz nördlich der Alpen. Kein Wunder also, dass beides Glanzpunkte der historischen Route durch die Stadt sind. Sie führt an einer ganzen Reihe herausragender Gebäude entlang. Jede Station der Route behandelt ein eigenes Thema: Geschichte, Wissenschaft, Europa, Religion, Macht, Wirtschaft und Medien. Fast ist man versucht, eine Station „Pferdesport“ zu vermissen: Der jährliche Aachener Concours Hippique International Officiel (CHIO) ist immerhin eines der bedeutendsten Pferdesportturniere der Welt.

Weiterer Text.

Begeisterung hervorrufen kann auch die entspannte Atmosphäre der Stadt, die sich bei einem Bummel durch die historischen Straßen spüren lässt. Es ist ein wunderbarer Gegensatz: Die stolzen, altehrwürdigen Bauwerke und dazwischen eine quirlige und weltoffene Szene, geprägt von 45.000 Studenten aus allen Winkeln der Erde. Sehenswert sind übrigens auch die modernen Werke, die im Ludwig Forum für Internationale Kunst ausgestellt sind. Was auch immer Sie in Aachen tun: Der europäische Gedanke wird Sie überall begleiten.

Mehr entdecken

Umgebung erkunden