Städte & Kultur

Hamburger Kunsthalle

In unmittelbarer Nähe des Hamburger Hauptbahnhofs liegt die Hamburger Kunsthalle. Ihre drei markanten Gebäude beherbergen eine der bedeutendsten Kunstsammlungen Deutschlands.

Ohne Zweifel verfügt die Hamburger Kunsthalle über eine der wichtigsten öffentlichen Kunstsammlungen Deutschlands: Die ständige Ausstellung mit mehr als 700 Werken und wechselnde Präsentationen aus den Sammlungsbeständen geben einen einzigartigen Einblick in die Kunst vom Mittelalter bis heute. Jede der einzelnen Sammlungen ist für sich bedeutend, im Zusammenspiel aber entfalten sie eine unübertreffliche Wirkung. Angefangen bei mittelalterlicher Malerei über niederländische Werke des 17. Jahrhunderts, deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts bis hin zur Klassischen Moderne, die mit Werken von Much, Nolde oder Klee begeistert.

Im Bereich der zeitgenössischen Kunst werden in wechselnden Präsentationen Künstler wie Georg Baselitz, Sigmar Polke und Gerhard Richter gezeigt. Dabei ist das Kupferstichkabinett mit mehr als 120.000 Zeichnungen und Druckgraphiken ein eigenes Museum im Museum. Aber auch architektonisch begeistert das Haus: Die drei markanten Gebäude, die die Hamburger Kunsthalle bilden, fallen sofort ins Auge. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 10.00 – 18.00 Uhr

Mehr entdecken

Umgebung erkunden