• 0
Alle Museen von A bis Z
A
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Kunsthalle Düsseldorf

Kunsthalle Düsseldorf

Grabbeplatz 4 | 40213 Düsseldorf
www.kunsthalle-duesseldorf.de

Die Kunsthalle und der Kunstverein residieren seit Ende der 1960er-Jahre im Betonbau am Grabbeplatz. Joseph Beuys wollte den Bau am liebsten sprengen lassen, heute gilt die brutalistische Bauweise als visionär. Die Kunsthalle ist ein Ort für avantgardistische Schauen und zieht seit jeher ein internationales Publikum an. Das vermeintliche Museums-Café ist ein Electro-Club – der Salon des Amateurs und seine DJs sind weltweit bekannt. Kunst am Bau: Das legendäre Ofenrohr von Beuys ragt von innen nach außen. Für Freunde von: Experimenten und internationalen Ereignissen.

Öffnungszeiten:

Dienstags bis sonntags und feiertags 11.00-18.00 Uhr | montags geschlossen. Jeden 2. Sonntag im Monat: Familientag bei freiem Eintritt.

Events

Dass Düsseldorf heute eine Kunstmuseum von internationaler Bedeutung hat, verdankt die heutige Hauptstadt von Nordrhein-Westfalen ihrem ehemaligen Kurfürsten: Johann Wilhelm Joseph Janaz von der Pfalz begann 1710 in Düsseldorf eine Gemäldegalerie aufzubauen. Durch großzügiges Mäzenatentum zog er zahlreiche Künstler an den Hof und entwickelte die Stadt zu einer europäischen Kunstmetropole. Das eigentliche Kunstmuseum wurde zwar erst 1913 gegründet, ohne die Leidenschaft des Kurfürsten aber wäre das Museum Kunstpalast nicht das, was es heute darstellt.

Zwei große Umbauten erlebte der Kunstpalast, bis er in seiner jetzigen Gestalt vollendet war. Von 1925 bis 1926 nach Entwürfen des Architekten Wilhelm Kreis, und von 1999 bis 2000 nach Plänen von Oswald Mathias Ungers erbaut verschafft das Haus heute der Gemäldesammlung eine unverwechselbare Bühne: Die Schwerpunkte der Sammlung sind Alte Malerei, Malerei des 19. Jahrhunderts sowie Moderne Malerei und umfassen Gemälde und Skulpturen vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Ergänzt werden die Kunstwerke durch Kunstgewerbe, Kunsthandwerk, Design, Graphik und eine bedeutende Glassammlung. Zu den Meisterwerken des Hauses gehören „Das ungleiche Paar“ von Lucas Cranach dem Älteren, „Landschaft mit Tobias und dem Engel“ von Jan van Scorel, „Die Flucht nach Ägypten“ ebenso wie das berühmte „Das Kreuz im Gebirge“ von Caspar David Friedrich. Wichtige Werke des frühen 20. Jahrhunderts von Paula Modersohn-Becker, Wassily Kandinsky, Walter Ophey, Franz Marc, August Macke, Otto Dix, Emil Nolde und Ernst Ludwig Kirchner prägen die Moderne Abteilung.

Nächste Termine:

19.05.2019 - 01.09.2019

Ort der Veranstaltung

Museum Kunstpalast
Ehrenhof 4
40479 Dusseldorf

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Veranstaltungen & Events

Events suchen
Weitere Suchkritieren
Alle zurücksetzen