• 0
Alle Museen von A bis Z
A
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Museum Friedericianum

Museum Friedericianum

Das 1779 vollendete Gebäude in Kassel diente von Anfang an und ganz im Sinne der Aufklärung als eines der ersten öffentlichen Museen auf dem europäischen Festland.

Ursprünglich beherbergte der prächtige Bau, der unter Landgraf Friedrich II. durch Simon Louis du Ry fertig gestellt wurde, die landgräfliche Bibliothek sowie die Kunst-, Antiken- und Naturkundesammlung. Heute wird der Bau alle fünf Jahre zum Mittelpunkt der documenta. In der documenta-freien Zeit sind im Fridericianum Ausstellungen des Kasseler Kunstvereins und der Kunsthalle Fridericianum zu sehen.

Öffnungszeiten:

Ausstellungsabhängig

Events

Die documenta in Kassel ist die weltweit wichtigste Ausstellungsreihe für zeitgenössische Kunst, ein Spiegel der Gesellschaft und Schaufenster des weltweiten Kunstbetriebes. Sie findet alle fünf Jahre statt und dauert jeweils 100 Tage.

Skulptur, Performance, Installation, Malerei, Fotografie, Film und Video, Text- und Audio-Arbeiten ebenso wie Objekte und Experimente aus Politik, Literatur, Philosophie und Wissenschaft werden und wurden auf den Ausstellungen gezeigt. Einige der spektakulärsten Außenarbeiten finden sich heute im Stadtbild, so das Projekt 7.000 Eichen von Joseph Beuys, Claes Oldenburgs überdimensionale Spitzhacke oder der 1992 zur documenta 9 installierte Man Walking to the Sky von Jonathan Borofsky.

Nächste Termine:

18.06.2022 - 25.09.2022

von 12:29 bis 12:29

Ort der Veranstaltung

documenta
Sophienstraße 21
34117 Kassel

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Veranstaltungen & Events

Events suchen
Weitere Suchkritieren
Alle zurücksetzen