Düsseldorf: Kunsthalle
Düsseldorf: Kunsthalle ©Kunsthalle Düsseldorf (Achim Kukulies)
Alle Museen von A bis Z

Kunsthalle Düsseldorf

Grabbeplatz 4 | 40213 Düsseldorf
www.kunsthalle-duesseldorf.de

Die Kunsthalle und der Kunstverein residieren seit Ende der 1960er-Jahre im Betonbau am Grabbeplatz. Joseph Beuys wollte den Bau am liebsten sprengen lassen, heute gilt die brutalistische Bauweise als visionär. Die Kunsthalle ist ein Ort für avantgardistische Schauen und zieht seit jeher ein internationales Publikum an. Das vermeintliche Museums-Café ist ein Electro-Club – der Salon des Amateurs und seine DJs sind weltweit bekannt. Kunst am Bau: Das legendäre Ofenrohr von Beuys ragt von innen nach außen. Für Freunde von: Experimenten und internationalen Ereignissen.

Öffnungszeiten:

Dienstags bis sonntags und feiertags 11.00-18.00 Uhr | montags geschlossen. Jeden 2. Sonntag im Monat: Familientag bei freiem Eintritt.

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: