Braunschweig

Braunschweig: Die Stadt der Löwen und Wissenschaftler.

Als ebenso traditionsreiche wie moderne Großstadt bietet Braunschweig beeindruckende Zeugnisse seiner reichen Geschichte und schöne Stadtviertel, die sich über die Jahrhunderte einen besonderen Charme erhalten haben. Aber auch zeitgenössische Architektur wie am Happy-Rizzi-Haus, eine lebendige Kunst- und Kulturszene und großzügige Parks üben ihren Reiz aus.

Braunschweigs Geschichte ist eng mit dem Geschlecht der Welfen verbunden: Der Herzog Heinrich der Löwe machte es im 12. Jahrhundert zu seiner Residenzstadt und baute es zur Hansestadt und einem mächtigen Handelszentrum aus. An diesen großen Braunschweiger erinnern die Burg Dankwarderode, der Dom St. Blasii und das Löwenstandbild auf dem Burgplatz. Unter Otto IV., auch er ein Welfe, wurde Braunschweig zur Kaiserstadt und damit eines der bedeutendsten Zentren Europas. Bis ins 20. Jahrhundert prägten die Welfen die Entwicklung der Stadt, als Bauherren wie als Förderer von Wissenschaft und Kunst. Entsprechend groß war die Zahl heller Köpfe, die Braunschweig bevölkerten und es zu einem Zentrum der Innovationen machten – bis heute. Forschung und Entwicklung werden hier ganz groß geschrieben, zahlreiche internationale Institute haben in der Stadt ihren Sitz, und seit 2007 führt Braunschweig den Titel „Stadt der Wissenschaft“.

Doch auch für die Künste schlägt das Herz der Stadt seit je. Das Herzog Anton Ulrich Museum beispielsweise gilt als wichtigstes Kunstmuseum des Landes Niedersachsen, seine Sammlung alter Kunst als eine der umfassendsten in ganz Deutschland. Sein Hauptgebäude ist bis 2015 allerdings umbaubedingt geschlossen, Teile der Sammlung und Wechselausstellungen werden daher zurzeit auf Burg Dankwarderode präsentiert. Neueres dagegen bieten das Staatstheater, die vielen privaten Bühnen und zahlreiche Künstlergruppen, die das Klima der Stadt zu schätzen wissen und Kulturerlebnisse ganz unterschiedlicher Richtung bieten – immer aber auf hohem Niveau. Ebenfalls auf hohem Niveau kann man in Braunschweig shoppen: Wer durch die hübsche Innenstadt flaniert, findet hier Einkaufsmöglichkeiten von internationaler Klasse. Architektur internationaler Klasse begegnen Sie am Ackerhof, einem kleinen Platz im Magniviertel: Hier können Sie das ziemlich verrückte Happy-Rizzi-Haus des US-Künstlers James Rizzi bewundern. Und, ganz nebenbei, das vermutlich älteste Fachwerkhaus Deutschlands. Ein Gegensatz, typisch Braunschweig: Altes und Neues, friedlich vereint. Und Sie mittendrin.

Highlights
Highlights

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt