Hameln

Wo man Ratten so richtig gern hat: Hameln

Eingebettet in die sanften Hügel des Weserberglandes liegt Hameln, Ausgangspunkt für schöne Spaziergänge, Wander- und Radtouren oder Boots- und Schiffsausflüge. Und natürlich die allerbeste Gelegenheit, Freundschaft zu schließen mit einem kleinen Tier, das sonst eher gemieden wird: der Ratte, die sich hier nur von ihrer freundlichsten Seite zeigt.

Hameln weist ein vorbildlich restauriertes historisches Stadtbild mit prachtvollen Fachwerk- und Sandsteinhäusern auf, viele davon aus der Renaissance. Repräsentativer Mittelpunkt der Altstadt sind die Osterstraße und der Pferdemarkt, dazwischen winden sich kleine Gassen voll stillem Charme, die mit Cafés, netten Lokalen, lauschigen Biergärten und kleinen Geschäften zum Genießen, Flanieren und Einkaufen einladen.

Überall Ratten – und trotzdem jede Menge Spaß

Man folge der Spur der Ratten: Tausende dieser Tierchen auf dem Straßenpflaster weisen den Weg zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Natürlich haben viele davon mit dieser Sage zu tun, nach der 1294 ein um seinen Lohn gebrachter Rattenfänger die Kinder Hamelns mit betörendem Flötenspiel aus der Stadt lockte – und niemand sie jemals wieder gesehen hat. Das Rattenfängerhaus, eines der schönsten und größten Renaissancehäuser, steht im Zentrum der Stadt und der Erinnerung an dieses Ereignis. Das Restaurant im Hause kann trotzdem ohne Bedenken besucht werden; seine Küche gilt als ganz ausgezeichnet. Auch das Hochzeitshaus steht ganz im Zeichen der Ratte: Das Figurenspiel, das täglich mehrere Male den Rattenfänger seine Runden drehen lässt, ist ein sehenswerter Spaß, und auch akustisch wird des Rattenfängers gedacht: Immer um 9.35 Uhr lässt das Glockenspiel des Hochzeitshauses das Rattenfängerlied erklingen; um 11.35 Uhr folgt das Weserlied. Jeden Sonntag zwischen Mitte Mai und Mitte September ist es um 12.00 Uhr Zeit für das Rattenfänger-Freilichtspiel: rund 80 Darsteller in historischen Kostümen stellen den Auszug der Kinder aus Hameln nach. Und während landauf, landab das Musical „Cats“ Erfolge feierte, ist der Dauerbrenner auf der Musicalbühne der Stadt „Rats“. Die „Tanzende Ratte“ schließlich, fast sieben Meter hoch und weithin sichtbar über der Weser installiert, nähert sich dem Thema auf spezielle Weise: Hier tanzt die Ratte, keck, fröhlich, übermütig im Spiel des Windes.

Das andere Hameln

Genug jetzt? Garantiert ohne Ratten präsentieren sich die schönen Kirchenbauten der Stadt, wie das Münster St. Bonifatius, ursprünglich aus dem 9. Jahrhundert, die älteste Kirche der Stadt. Oder die Marktkirche St. Nikolai, auch schon vor 1200 erbaut, oder die Garnisonskirche, ein schlichter, gleichwohl wunderschöner Barockbau von 1713. Etwas Gutes kann man sich auch in der Shopping Mall auf dem Fabrikgelände des HefeHofs tun: Bioläden, ein Weinshop, Fachmärkte und internationale Restaurants runden den Besuch in Hameln auf das Angenehmste ab.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt