• 0
Kiel: Stadt am Wasser und Tor zur Ostsee

Kiel: Stadt am Wasser und Tor zur Ostsee

Kiel, über lange Jahre wichtige Werft- und Marinestadt, ist heute geprägt von einer lebendigen Studentenszene, gelassenem Lebensstil und urbanem Flair. An der schönen Lage der Landeshauptstadt an der Kieler Förde und an der modernen, großzügigen Innenstadt wird das ebenso spürbar wie in der Dänischen Straße, der Guten Stube Kiels, mit ihren Gründerzeitbauten voll maritimem Charme.

Wo das Meer bis in das Herz der Stadt reicht, ist Wasser das beherrschende Element. Überall wird dieses maritime Flair spürbar, sichtbar, erlebbar, an der langgestreckten Kieler Förde, am Hafen oder an den typischen Portalkränen auf den Werften, die zu den größten in Europa gehören. Die Gorch Fock, weitgereistes Schulschiff und gern gesehener Gast bei internationalen Segelereignissen, gehört ebenso zum Stadtbild wie die riesigen Fähren am Skandinavienkai. Nur ein paar Minuten vom Hauptbahnhof beginnen die Passagen nach Norden, und die eleganten Kreuzfahrtschiffe am ebenfalls zentral gelegenen Cruise Terminal Ostseekai verheißen unvergessliche Seereisen. Die Kieler Woche schließlich, das jährliche Weltfestival des Segelsports, unterstreicht eindrucksvoll die Rolle der Stadt als maritimes Zentrum des Nordens. Als Kiel, bis 1864 dänisch, zu Preußen gekommen war, begann der schnelle Aufstieg der Stadt, der eigentlich erst mit den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs endete. Lange hat sie gebraucht, bis sie sich davon erholte; in der Zwischenzeit war eine ganz neue Innenstadt entstanden, weitläufig, großzügig, modern. Nicht alles davon entspricht heutigem Geschmack, und so hat man in den 1990er Jahren damit begonnen, den alten Stadtkern wieder aufzuwerten, etwa durch den Rückbau der historischen Eggerstedtstraße und die Umgestaltung des Alten Marktes. Zusammen mit Dänischer Straße, der traditionsreichen Repräsentiermeile, und Holstenstraße, eine der ältesten Fußgängerzonen Deutschlands, zeigt sich die Innenstadt so wieder voller Flair und echter Kieler Gelassenheit.

Was den Seglern die Kieler Woche, ist den Kulturfreunden das Schleswig-Holstein Musik Festival, eines der größten klassischen Musikfeste weltweit. Kiel ist einer der zentralen Spielorte dieses nordeuropäischen Ereignisses; das Kieler Schloss, die Förde, das Opernhaus und sogar die Howaldt-Werft geben großartige Bühnen für internationale Stars ab. Das Theater Kiel, die Niederdeutsche Bühne Kiel, das Polnische Theater und viel studentisches Theater sorgen für eine lebendige Schauspielszene, und auch die Museumslandschaft hat internationales Format: Das Schifffahrtsmuseum am Sartorikai, das Computermuseum, das Maschinenmuseum und die Kunsthalle mit einem Bestand von 1.000 Gemälden aus sechs Jahrhunderten, 200 Skulpturen, 40.000 grafischen Werken und der im 19. Jahrhundert begründeten Antikensammlung sind einige der wichtigsten. Und auch das Stadtmuseum im Warleberger Hof, dem ältesten noch erhaltenen Adelshaus aus dem frühen 17. Jahrhundert, lohnt einen Besuch: Mit Wechselausstellungen zu stadt- und kulturgeschichtlichen Themen des 19. und 20. Jahrhunderts ermöglicht es einen tiefen Einblick in die nicht immer glücklichen Zeiten der Stadt. Glücklich hingegen kann sich Kiel schätzen, den Nord-Ostsee-Kanal zu haben, die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt und Verbindung der Stadt mit der Nordsee. Der an ihm entlangführende befestigte Weg ist für Fußgänger und Radfahrer freigegeben und lädt ein zu Ausflügen und Restaurantbesuchen mit Blick auf die vielen Schiffe, die den Kanal durchqueren. Eine Besonderheit: Das Übersetzen auf die jeweils andere Kanalseite mit einer der zahlreichen Fähren ist kostenlos. Nicht kostenlos, aber günstig ist übrigens der Genuss der Kieler Sprotten, der hiesigen Fischspezialität. Sie sollten Sie unbedingt versuchen, wenn Sie möchten, auch inklusive Kopf und Gräten. Und wenn Sie jetzt noch wissen, dass mit Kieler Sprotte auch alteingesessene oder gebürtige Bürger Kiels bezeichnet werden, dann verstehen Sie auch, wie gern man diese kleinen Fische hier hat.

Städte Highlights

Der Nord-Ostsee-Kanal verbindet als meistbefahrene künstliche Schifffahrtsstraße der Welt die beiden nördlichen Meere. Der knapp 100 KIlometer lange Kanal durchquert Schleswig-Holstein von der Kieler Förde an der Ostsee bis zur Elbemündung an der Nordsee. Wie eine Fata Morgana tauchen sie auf, und jeder staunt über sie: die Riesenpötte, die mitten durch Wiesen zu fahren scheinen. Ein Radweg führt stets am Kanal oder in unmittelbarer Nähe entlang, alle paar Kilometer bieten sich Rastplätze, Einkehrmöglichkeiten und Aussichtspunkte an. Die Landschaft ist brettflach, der Blick schweift in die Ferne: Radeln am Kanal ist ein tolles Erlebnis.

Nur ein paar Kilometer von Kiel entfernt informiert das Ostsee-Infocenter anschaulich und lebensnah darüber, wie die Ostsee entstanden ist, welche Tiere und Pflanzen an und in ihr leben, was die Ostsee gefährdet und welche Anstrengungen zu ihrem Schutz unternommen werden. Dazu gibt es spannende Informationen zur Fischerei. Im Fühlbecken und den Meerwasseraquarien kann man die Unterwasserwelt der Ostsee kennenlernen, und heimische Meeresvögel werden in ihren typischen Lebensräumen gezeigt.

Mit den modernen Terminals Ostseekai, Schwedenkai und Norwegenkai hat sich Kiel zu einem der bedeutendsten Kreuzfahrthäfen Deutschlands entwickelt. Ca.140 Traumschiffe laufen den Kieler Hafen an, und mehr als 300.000 Passagiere gehen jährlich in Kiel von und an Bord. Alle bedeutenden europäischen Reedereien nutzen Kiel als Start- und Ziel für Seereisen in die Ostsee: ob es auf Nordlandreise nach Norwegen, Schweden oder Litauen geht oder an einen der vielen anderen Orte, die von Kiel aus angefahren werden. Aber auch, wenn man eigentlich noch ein wenig Zeit in Kiel verbringen möchte: Der Fährhafen ist ein echter Ausflugstipp für Traumschiff-Gucker.

Die Kieler Woche ist eine jährlich im Juni stattfindende Segelregatta, die seit Ende des 19. Jahrhunderts in Kiel ausgetragen wird. Sie ist nicht nur der größte Segelsportevent der Welt, sondern auch ein riesiges Stadt- und Volksfest. Die gesamte Innenstadt verwandelt sich in ein autofreies Festgelände, weit mehr als 1.000 Veranstaltungen ziehen Gäste aus aller Welt an. Neben Open-Air-Konzerten, Kleinkunst und Theater werden auch kulinarische Köstlichkeiten aus allen Kontinenten angeboten. Das Herz der Kieler Woche aber ist und bleibt der Segelsport – und schließlich der Grund, dass sich hier die besten Segler der Welt treffen.

Weitere anzeigen
Events

Die Kieler Woche in der Hauptstadt Schleswig-Holsteins ist das größte Segelsportereignis der Welt und ein Sommerfest für Millionen. Neben Leistungssport bietet die Kieler Woche Segeln in seiner ganzen faszinierenden Bandbreite – beim Rendezvous der klassischen Yachten ebenso wie bei den Kutter-Regatten auf der Innenförde oder bei der großen Parade der Windjammer und Traditionssegler am zweiten Samstag der Kieler Woche.

Dort, wo Himmel und Meer eines zu werden scheinen, an der Kieler Förde, zeigt sich der Norden von seiner schönsten Seite. Auch im 134. Jahr treffen sich hier Segelsportfans und Besucher aus aller Welt, um gemeinsam das größte Sommerfest Nordeuropas zu feiern. Insgesamt rund 2.000 Boote und Schiffe, Regatten in allen olympischen Disziplinen und 16 weiteren nationalen und internationalen Bootsklassen bestimmen das Geschehen ebenso wie Musikalisches und Kulinarisches. Zehn Tage lang läuft ein Programm, das nicht nur Segler beflügelt; die atemberaubende Parade mit rund hundert Groß- und Traditionsseglern und der Sternenzauber, das Höhenfeuerwerk über der Förde, sind nur zwei der absoluten Highlights. Ein Classic-Open-Air-Konzert auf dem Rathausplatz und Jazz in allen Gassen gehören hier ebenso dazu wie Leckeres aus Küche, Keller und Kombüse. Die Spiellinie auf der Krusenkoppel macht Lust auf Entdeckungen, Ausstellungen, das Städteforum und die Internationale Warsteiner Balloon Sail runden eine Festwoche ab, die es so nur einmal in der Welt gibt. Aber das ist ja auch der Grund, warum sich die Welt jedes Jahr in Kiel trifft.

Nächste Termine:

22.06.2019 - 30.06.2019

Ort der Veranstaltung

Kieler Hafen
Treppenstraße
24103 Kiel

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Veranstaltungen & Events

Events suchen
Weitere Suchkritieren
Alle zurücksetzen